Saftiger Buttermilchkuchen mit Himbeeren, Kokosraspeln und Rhabarber

Buttermilchkuchen mit Himbeeren, Kokosraspeln und Rhabarber

Der Buttermilchkuchen mit Rhabarber und Himbeeren ist traumhaft lecker und passt perfekt in die Rhababersaison. Der Kuchen schmeckt saftig und leicht säuerlich und hat einen tollen Kokosgeschmack. Ein schnelles Rezept wenn sich spontaner Besuch ankündigt.

Bitte Rezept bewerten

4.8 Sterne aus 12 Stimmen

Zutaten

  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 180 g Kefir, oder Buttermilch
  • 1 TL Limettenabrieb
  • 200 g Mehl
  • 1/2 p. Backpulver
  • 40 g Kokosraspeln
  • 100 g Himbeeren
  • 20 g Zucker, zum Bestreuen
  • 75 g Rhabarber
  • 35 g Mandelblättchen, zum Bestreuen
  • 100 g Sahne, zum Tränken

Anleitung

  1. Den Ofen auf 200° C vorheizen.
  2. Ei und Zucker in einer Mixschüssel schaumig schlagen.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver in einer Schüssel mischen.
  4. Kefir oder Buttermilch, Limettenabrieb und die Mehlmischung unter die Ei-Zucker-Masse rühren.
  5. Rhabarber in kleine Stücke schneiden.
  6. Kokosflocken mit Mandelblättchen und Zucker mischen.
  7. Eine kleine Backform mit Backpapier auslegen.
  8. Den Teig in die Backform füllen und mithilfe von Küchenspatel gleichmäßig verstreichen.
  9. Den Rhabarber und die Himbeeren auf dem Teig verteilen.
  10. Die Kokosmischung auf dem Teig verteilen.
  11. Den Buttermilchkuchen ca. 20-25 Minuten bei 200° C backen.
  12. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen.
  13. Die Sahne gleichmäßig darüber verteilen.
  14. Den Buttermilchkuchen auskühlen lassen und in kleine Schnitte schneiden.

Utensilien

  • Eckige Backform
  • Schüssel
  • Handmixer
  • Küchenspatel
  • Löffel

Video

Das könnte auch interessant sein