Streuselkuchen mit schwarzen Johannisbeeren

Streuselkuchen mit schwarzen Johannisbeeren

Der Streuselkuchen schmeckt durch die schwarzen Johannisbeeren saftig und die Zugabe des Orangensafts verleiht dem Kuchen einen besonderen fruchtigen Geschmack. Die Beeren können nach Belieben variiert werden – so entstehen aus einem Rezept verschiedenste Variationen!

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 11 Stimmen

Zutaten

  • 400-450 g Mehl
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Backpulver
  • 125 ml Orangensaft
  • 160-200 g Zucker
  • 150 ml Pflanzenöl, + etwas zum Einfetten
  • 250-300 g Schwarze Johannisbeeren
  • 2 EL Speisestärke

Anleitung

  1. Mehl in eine Schüssel sieben.
  2. Salz und Backpulver hinzufügen und vermischen.
  3. Orangensaft, 100 g Zucker und Pflanzenöl in eine andere Schüssel geben und verrühren.
  4. Danach die Mehlmischung schubweise hinzugeben und alles zu einem glatten Teig kneten.
  5. Etwa ⅓ des Teigs abtrennen, in Frischhaltefolie einwickeln und für ca. 30-40 Minuten in den Gefrierschrank legen.
  6. Den Rest des Teigs ebenfalls in Frischhaltefolie einwickeln und in den Kühlschrank legen.
  7. Schwarze Johannisbeeren abspülen und abtropfen lassen.
  8. Speisestärke und den restlichen Zucker hinzufügen und vermischen.
  9. Kuchenbackform mit Pflanzenöl einfetten.
  10. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen.
  11. Diesen in die Backform geben und gleichmäßig verteilen; dabei die Ränder etwas hochziehen.
  12. Die Beerenfüllung gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  13. Den restlichen Teig aus dem Gefrierfach nehmen und direkt auf die Beerenfüllung mit der Reibe raspeln.
  14. Anschließend den Streuselkuchen im Backofen bei 180° C ca. 35-40 Minuten backen.

Utensilien

  • Schüssel
  • Sieb
  • Frischhaltefolie
  • Kuchenbackform
  • Reibe

Das könnte auch interessant sein