Zart gegrillter Karpfen mit Zitronenmarinade

Zart gegrillter Karpfen mit Zitronenmarinade

In diesem Rezept wird der Karpfen zuerst in einer aromatischen Zitronenmarinade für ca. 2 Stunden eingelegt, dann mit Sauerrahmsauce bestrichen und anschließend auf Kohlengrill gebacken. Der Fisch wird super saftig, zart und schmeckt unglaublich köstlich.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 16 Stimmen

Zutaten

  • 1 Karpfen
  • 2 Zitronen, klein
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 70 ml Pflanzenöl
  • Salz, nach Geschmack
  • Fischgewürz, nach Geschmack
  • 2 EL Sauerrahm

Anleitung

  1. Den Karpfen entschuppen, ausnehmen, unter fließendem Wasser gründlich waschen und trocken tupfen.
  2. Mit einer Schere die Flossen abschneiden.
  3. Den Karpfen von beiden Seiten in gleichgroßen Abständen quer einschneiden.
  4. Für die Marinade Saft aus einer Zitrone heraus pressen.
  5. Knoblauch schälen, durch Presse drücken.
  6. Zitronensaft, Knoblauch, Öl, Salz und Fischgewürze in einem Schälchen mit dem Schneebesen verrühren.
  7. 1-2 Esslöffel Marinade beiseite stellen.
  8. Mit dem Rest den Karpfen einreiben.
  9. In einer Schüssel zugedeckt für 2 Stunden zum Marinieren in den Kühlschrank stellen.
  10. Die zweite Zitrone in Scheiben schneiden.
  11. In die Bauchhöhle von Karpfen stecken.
  12. Beiseite gestellte Marinade mit dem Sauerrahm vermengen.
  13. Den Fisch damit bestreichen.
  14. Den Karpfen auf einem Kohlengrill ca. 15 Minuten knusprig backen.
  15. Dabei den Fisch mehrmals wenden und mit Sauerrahmsauce bestreichen.
  16. Die Grillzeit kann je nach Größe des Fisches leicht variieren.

Tipp

Beim Grillen darauf achten, dass der Grill nicht zu heiß wird.

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Zitruspresse
  • Knoblauchpresse
  • Schüssel
  • Schälchen
  • Schneebesen
  • Backpinsel

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top