Holländische Erbsensuppe mit Schweinefleisch und Kartoffeln

Holländische Erbsensuppe mit Schweinefleisch und Kartoffeln

Dicke, äußerst sättigende und appetitliche Erbsensuppe. Sie wird mit verschiedenen Fleischsorten zubereitet, so dass ihr Geschmack sehr reichhaltig ist.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 4 Stimmen

Zutaten

  • 500 g Erbsen
  • 400 g Schweinerippen
  • 250 g Bruststück, geräuchert
  • 2 l Wasser
  • 2-3 Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Stange Porree
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1-2 Lorbeerblätter
  • 2-3 Stiele Thymian
  • Salz, nach Geschmack
  • 1 TL Schwarze Pfefferkörner
  • 250-300 g Räucherwurst, gekocht

Anleitung

  1. Die Erbsen 10 – 12 Stunden im Wasser einweichen, in dieser Zeit das Wasser mehrmals wechseln.
  2. Die Erbsen abtropfen lassen, abspülen und in einen Topf geben.
  3. Rippchen und geräuchertes Bruststück hinzufügen und mit Wasser bedecken.
  4. Zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze 20 – 30 Minuten köcheln lassen.
  5. Dabei den Schaum abschöpfen.
  6. Es sollte nicht all zu fettiges Bruststück bzw. Speck gewählt werden.
  7. Kartoffeln und Karotten in mittelgroße Stücke schneiden.
  8. Zwiebeln und weißen Teil vom Porree nicht zu fein hacken.
  9. Das Gemüse zusammen mit dem gehackten Knoblauch, Lorbeerblättern, gehacktem Thymian, Salz und Pfeffer in die Suppe legen.
  10. Die Ebsensuppe nochmals zum Kochen bringen.
  11. Eineinhalb bis zwei Stunden bei schwacher Hitze kochen.
  12. Die Suppe gelegentlich umrühren.
  13. Die Rippen und das Bruststück herausnehmen.
  14. In kleine Stücke schneiden und zurück in den Topf legen.
  15. Die Wurst für 5 Minuten in kochendes Wasser legen.
  16. Danach in große Stücke schneiden und in die fertige Suppe geben.

Utensilien

  • Schüssel
  • Sieb
  • Topf
  • Löffel
  • Schaumlöffel
  • Messer
  • Schneidebrett

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top