Akroschka – leichte kalte Suppe mit geräuchertem Hähnchen

Akroschka – leichte kalte Suppe mit geräuchertem Hähnchen

Kalte Suppe Okroshka mit Gurken und geräucherter Hühnerbrust

YieldScale Content 1 Desktop

Akroschka – leichte kalte Suppe mit geräuchertem Hähnchen

Akroschka - kalte Suppe für den Sommer

Die beliebte Sommersuppe aus der russischen Küche wird hier mal anders zubereitet, und zwar mit geräuchertem Hähnchen und frischem Gemüse. Aufgegossen wird die kalte Suppe mit Kefir-Mineralwasser Kombination, die den selbst hergestellten Dressing aus Eigelb, saurer Sahne, Meerrettich, Senf und Gewürzen auflöst. So lässt sich diese köstliche und ungewöhnliche Variante der Akroschka im Sommer kalt genießen!

Bitte Rezept bewerten

5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 30 Min.
Zubereitung 20 Min.
Kühlzeit 1 Std.
Gesamt 1 Std. 50 Min.
Gericht Suppe
Portionen 4 Personen
Kalorien 258 kcal

Zutaten
  

YieldScale Content 2

Anleitung
 

  • Kartoffeln waschen, in der Schale kochen, abkühlen lassen und pellen.
  • Eier hart kochen, abkühlen lassen, pellen und das Eiweiß vom Eigelb trennen.
  • Gurke und Radieschen waschen.
  • Kartoffeln, Eiweiß, Hähnchen, Gurke und Radieschen in kleine Würfel schneiden und in eine große Suppenschale geben.
  • Dill und Schnittlauch klein hacken.
  • In einem Mörser je einen Esslöffel Dill, Schnittlauch und Salz mahlen, damit die Kräuter ihre Aromen entfalten.
  • Die Kräuter zu den vorbereiteten Zutaten in die Suppenschale hinzufügen.
  • Die Eigelbe in einer separaten Schale mit einer Gabel zerdrücken.
  • Pfeffer, Meerrettich, Senf, Salz, saurer Sahne und Zucker hinzufügen und mit einem Schneebesen vermengen.
  • Zitronensäure und ein wenig Kefir hinzufügen und erneut verquirlen.
  • Das Dressing zu den in Würfel geschnittenen Zutaten in die Suppenschale geben und gut vermischen.
  • Kefir und Sprudelwasser in gleichen Teilen hinzufügen, jedoch nicht zu viel Flüssigkeit hinzufügen!
  • Anschließend gut umrühren und abschmecken; wenn nötig salzen.
  • Die fertige Akroschka für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Vor dem Servieren mit Dill garnieren und kalt genießen.

Tipp

Anstatt eines Mörsers, kann auch ein Holzstößel verwendet werden.

Nährwerte für 1 Portion*

Kalorien: 258kcalKohlenhydrate: 22gEiweiß: 26gFett: 7gGesättigte Fettsäuren: 2gMehrfach ungesättigtes Fett: 1gMonounsaturated Fat: 2gTrans-Fette: 1gCholesterin: 182mgNatrium: 175mgKalium: 960mgBallaststoffe: 3gZucker: 3gVitamin A: 331IUVitamin C: 27mgKalzium: 58mgIron: 2mg

* Die Nährwertangaben bei diesem Rezept sind ca. Angaben und können vom tatsächlichen Wert etwas abweichen

Gefällt dir dieses Rezept?Bitte lasse eine Bewertung da!

Themoneytizer MEGABANNER BOTTOM

Kalte Suppe aus Gemüse und Wurst mit Essig

Scroll to Top