Gedämpfte Hähnchenfrikadellen mit Zwiebeln, Karotten und Grieß

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 55 Minuten

Diese gedämpfte Diätfrikadellen können mit den Gebratenen problemlos mithalten, sie werden geschmacklich nicht weniger saftig und lecker.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 4 Stimmen )

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 55 Minuten

Diese gedämpfte Diätfrikadellen können mit den Gebratenen problemlos mithalten, sie werden geschmacklich nicht weniger saftig und lecker.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 4 Stimmen )

Saison: Frühling, Winter | Region: Osteuropa | Zubereitungsart: Dampfen | Menüart: Fleischgerichte | Küche: Russische Rezepte

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Karotte
  • 600 g Hähnchenfilet
  • 1 Ei
  • 1 EL Grieß
  • 2 EL Mehl
  • Salz, nach Geschmack
  • Pfeffer, nach Geschmack
  • 1-2 Lorbeerblätter
  • 3-4 Schwarze Pfefferkörner

Utensilien

  • Sparschäler
  • Küchenmaschine
  • Messer
  • Dampfgarer

Anleitung

  1. Zwiebeln und Karotten schälen.
  2. Mit Hilfe einer Küchenmaschine oder eines Standmixers zerkleinern.
  3. Hähnchenfilet in kleine Stücke schneiden und in einem Standmixer zerkleinern.
  4. Zwiebeln, Karotten und Hähnchen miteinander vermengen.
  5. Ei, Grieß und Mehl zum Hackfleisch hinzufügen.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Das Hähnchenhackfleisch gut umrühren.
  8. Aus der Hackmasse am besten mit nassen Händen Frikadellen formen.
  9. Lorbeerblätter und Pfefferkörner ins Wasser geben.
  10. Die Frikadellen ca. 20 – 25 Minuten dampfgaren.

Optimal ist für dieses Gericht tatsächlich die Zubereitung mit Hilfe eines Standmixers. So bekommen die Frikadellen eine dichtere und viskosere Konsistenz und die Frikadellen fallen nicht auseinander.