Kaiserschmarrn aus Pfannkuchenteig mit Milch und Joghurt

Ø 5 von 5 Sternen ( 10 Stimmen )

Portionen: 6 Personen | Zubereitung: 25 Minuten | Kalorien je Portion: 307 kcal

Hinter dem ungewöhnlichen Namen „Kaiserschmarrn“ verbirgt sich ein Wiener Gericht aus süßem Pfannkuchenteig mit Milch. Dieses süße Gericht kann man als Nachspeise oder zum Frühstück servieren. Unerwartet lecker und total empfehlenswert!

Kaiserschmarrn aus Pfannkuchenteig mit Milch und Joghurt
Region:
Saisonal: ,
Zubereitungsart:
Menüart:

Kaiserschmarrn aus Pfannkuchenteig mit Milch und Joghurt


Utensilien

  • Handmixer
  • Schüssel
  • Pfanne
  • Löffel

Zutaten

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 250 ml Milch
  • 300 g Joghurt
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 EL Öl
  • Puderzucker, nach Wunsch
  • Kirschen, nach Belieben


Anleitung

  1. Die Eier trennen.
  2. Die Eiweiße mit Prise Salz steif schlagen.
  3. Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Puddingpulver vermischen.
  4. Mit Eigelben, Joghurt und Milch verrühren.
  5. Den Eischnee unter die Teigmasse rühren.
  6. In eine heiße Pfanne mit Öl den Teig hineingießen.
  7. Bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun ausbacken.
  8. Mit zwei Holzlöffeln den Schmarrn in kleine Stücke rupfen.
  9. Den Kaiserschmarrn mit Puderzucker bestreuen und mit Kirschsoße servieren.

Der Kaiserschmarrn schmeckt mit einer Prise Zimt und Zwetschgenkompott sehr lecker.

blank

Hallo ich bin Katy, eine leidenschaftliche Hobbyköchin

Für mich ist Kochen nicht nur eine Möglichkeit, den Magen zu füllen, sondern eine kreative Ausdrucksform, bei der ich meine Liebe zu frischen Zutaten und ausgewogenen Mahlzeiten zum Ausdruck bringen kann. Es ist ein tägliches Abenteuer, neue Geschmäcker zu entdecken und Rezepte aus verschiedenen Kulturen zu erkunden. Dabei finde ich es besonders bereichernd, wenn ich meine Familie und Freunde mit meinen kulinarischen Kreationen glücklich machen kann.

Nach oben scrollen