Knackige Tartelettes mit Granola, Joghurt und Beeren

Knackige Tartelettes mit Granola, Joghurt und Beeren

Gesund, köstlich und toll angerichtet sind diese knackigen Granola Tartelettes mit Joghurt und Beeren ein tolles Dessert für jeden Anlass. Bestehend aus Haferflocken, Kokosflocken, Nüssen und Eiweißen ist das knusprige Gebäck auch noch gut für die Figur. Statt Zucker wird dabei aromatisierter Honig verwendet, deswegen ist dieses Rezept sogar für die Menschen auf einer Diät wunderbar geeignet.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne von 15 Stimmen

Zutaten

  • 3¹⁄₂ Tassen Haferflocken
  • ¹⁄₂ Tasse Kokosflocken
  • ¹⁄₃ Tasse Pistazien, gehackt
  • ¹⁄₄ Tassen Olivenöl, + etwas zum Einfetten
  • 3 Eiweiße
  • ⅔ Tasse Honig, flüssig
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • Joghurt, nach Geschmack
  • Beeren, oder Früchte, nach Geschmack

Anleitung

  1. Haferflocken, Kokosflocken, Nüsse, Butter, Eiweiße, Honig, Zimt und Salz in einer Schüssel vermischen.
  2. Muffinblech mit Butter bestreichen.
  3. Granola Müsli hineinlegen, an die Seiten und den Boden drücken, so dass Körbchen entstehen.
  4. Dabei sollten etwa 12 kleine Förmchen gefüllt werden.
  5. In den vorgeheizten Backofen geben, bei 180°C 12-14 Minuten backen.
  6. Darauf achten, dass die Tartelettes an den Rändern leicht gebräunt werden.
  7. Tartelettes heraus nehmen, abkühlen lassen, ohne sie aus der Form zu nehmen.
  8. Dann für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  9. Anschließend aus dem Kühlschrank nehmen, vorsichtig mit dem Messer herauslösen.
  10. Tartelettes mit Joghurt füllen, mit Beeren anrichten, zum Tee oder Kaffee servieren.

Utensilien

  • Schüssel
  • Tasse
  • Löffel
  • Muffinblech

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top