Vegane Mayonnaise aus Kichererbsen Aquafaba und Öl selbstgemacht

Vegane Mayonnaise aus Kichererbsen Aquafaba und Öl

Die vegane Mayonnaise wird in diesem Rezept mit Aquafaba – Einkochwasser von Kichererbsen zubereitet. Diese vegane Mayonnaise ist schön cremig, sehr aromatisch und unheimlich lecker.
Die rein pflanzliche Mayonnaise eignet sich für alles, wozu man sonst gerne Mayonnaise verwendet: auf Sandwiches, als Dip für Pommes, Sauce auf Hot Dogs usw.
Das Rezept ist sehr einfach und binnen 5 Minuten fertig.

Bitte Rezept bewerten

4.7 Sterne von 12 Stimmen

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen
  •  Zitrone
  • ⅓ TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Senf
  • 100 ml Pflanzenöl

Anleitung

  1. Sieb über eine Schüssel legen.
  2. Aus der Dose mit Kichererbsen die Flüssigkeit ( Aquafaba ) durch das Sieb abgießen.
  3. Man benötigt für dieses Rezept 100 ml Aquafaba.
  4. Aus der Zitrone 1 Esslöffel Saft herauspressen.
  5. 100 ml Aquafaba, Salz, Zucker und Senf in einen Messbecher geben.
  6. Mit einem Pürierstab ca. 1-2 Minuten mixen.
  7. Während des Pürierens langsam das Pflanzenöl dazu gießen.
  8. Dabei immer weiter mixen.
  9. Das Volumen der Mischung wird größer.
  10. Die Masse wird immer heller und cremiger.
  11. Nun den Zitronensaft eingießen.
  12. Noch etwa 30-40 Sekunden pürieren, bis die gewünschte Konsistenz der Mayonnaise erreicht ist.
  13. Die vegane Mayonnaise in ein Schraubglas umfüllen.

Tipp

Luftdicht im Kühlschrank gelagert hält sich die Mayonnaise ca. 1-2 Wochen.

Utensilien

  • Messbecher
  • Teelöffel
  • Esslöffel
  • Zitruspresse
  • Schüssel
  • Stabmixer
  • Sieb
  • Schraubglas

Das könnte auch interessant sein

Scroll to Top