Herzhafte Hühnersuppe mit Kartoffeln und selbstgemachten Knödeln

Herzhafte Hühnersuppe mit Kartoffeln und selbstgemachten Knödeln

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 95 Minuten

Es gibt nichts Schöneres als eine Hühnersuppe in der kalten Jahreszeit. Sie wärmt nicht nur das Herz, sondern auch die Seele! Bei diesem Rezept wird die leichte, kräftige Hühnerbrühe mit Gemüse und Knödeln ergänzt. Diese kleinen Knödel aus Mehl, Käse, Ei und Butter sind perfekt dafür. Der Käseknödelteig wird als erstes vorbereitet und kann während der Kochzeit im Kühlschrank ruhen.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 3 Stimmen )
Herzhafte Hühnersuppe mit Kartoffeln und selbstgemachten Knödeln
Herzhafte Hühnersuppe mit Kartoffeln und selbstgemachten Knödeln

Portionen: 4 Personen | Zubereitung: 95 Minuten

Es gibt nichts Schöneres als eine Hühnersuppe in der kalten Jahreszeit. Sie wärmt nicht nur das Herz, sondern auch die Seele! Bei diesem Rezept wird die leichte, kräftige Hühnerbrühe mit Gemüse und Knödeln ergänzt. Diese kleinen Knödel aus Mehl, Käse, Ei und Butter sind perfekt dafür. Der Käseknödelteig wird als erstes vorbereitet und kann während der Kochzeit im Kühlschrank ruhen.

Bitte Rezept bewerten:

Ø 5 von 5 Sternen ( 3 Stimmen )

Saison: Winter | Region: Europa | Zubereitungsart: Braten, Kochen | Menüart: Suppen | Küche: Deutsche Küche

Zutaten

  • 100 g Käse
  • 1 Ei
  • 50 g Butter
  • Salz, nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 80 g Mehl
  • 2 Hähnchenschenkel
  • 2 l Wasser
  • 3-4 Kartoffeln
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1-2 EL Pflanzenöl
  • Kräuter, nach Geschmack

Utensilien

  • Reibe
  • Schüssel
  • Sieb
  • Kochtopf
  • Bratpfanne

Anleitung

  1. Käse auf einer feinen Reibe in eine Schüssel raspeln.
  2. Ei, weiche Butter, Salz und Pfeffer hinzufügen und vermengen.
  3. Mehl dazu durchsieben und verkneten; die Konsistenz sollte ziemlich dickflüssig sein.
  4. Den Knödelteig anschließend in den Kühlschrank stellen, solange die Suppe gekocht wird.
  5. Hähnchenschenkel waschen, in den Kochtopf geben und mit kaltem Wasser aufgießen.
  6. Den Inhalt zunächst zum Kochen bringen und dann ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  7. Nach Ablauf der Garzeit das Fleisch herausnehmen, beiseitestellen und die Brühe abseihen.
  8. Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  9. Paprika waschen, Kerngehäuse entfernen und in kleinere Stücke schneiden.
  10. Zwiebeln schälen und fein hacken.
  11. Karotte schälen und auf einer groben Reibe raspeln.
  12. Die abgeseihte Brühe bei mittlerer Hitze erneut aufkochen.
  13. Kartoffeln hineingeben und ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  14. In der Zwischenzeit Pflanzenöl in der Bratpfanne erhitzen.
  15. Zwiebeln, Karotten und Paprika hinzufügen und ca. 4-5 Minuten anbraten.
  16. Dann zusammen mit den Hähnchenschenkeln in den Kochtopf mit der Brühe hinzufügen und zum Kochen bringen.
  17. Aus dem Teig kleine Knödel formen und mit in die Hühnersuppe hinzufügen.
  18. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 5-7 Minuten köcheln lassen.
  19. Nach der Garzeit die Hühnersuppe abgedeckt ca. 10-15 Minuten ziehen lassen.
  20. Vor dem Servieren mit kleingehackten Kräutern bestreuen und genießen.