Knusprige Pita mit Naturjoghurt und Olivenöl nach griechischer Art

Knusprige Pita mit Naturjoghurt und Olivenöl nach griechischer Art

Selbstgemachte Fladenbrote mit einer goldenen Kruste lassen sich ganz leicht in einer gewöhnlichen Pfanne zubereiten. Knusprig, duftend und lecker, schmecken sie fast genauso, wie in Griechenland. Diese Pitas können wunderbar für Sandwiches oder andere Gerichte verwendet werden. Aber nicht weniger gut werden sie auch mit einer Lieblingssauce nach Wahl schmecken.

Bitte Rezept bewerten

5 Sterne aus 10 Stimmen

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Hefe, trocken
  • ½ EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 100 ml Wasser
  • 90 g Naturjoghurt
  • 1 EL Olivenöl

Anleitung

  1. Mehl sieben und in einer Schüssel mit Hefe, Zucker und Salz vermischen.
  2. Warmes Wasser, Joghurt und Öl hinzu geben.
  3. Zu einem weichen und glatten Teig kneten.
  4. Zu einer Kugel rollen und in eine Schüssel legen.
  5. Mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort 1 bis 2 Stunden gehen lassen.
  6. Sobald sich der Teig verdoppelt hat, kneten und in 8 gleiche Portionen teilen.
  7. Jedes Stück zu einer Kugel rollen.
  8. Die Teigkugeln mit einem Handtuch abdecken und 10-15 Minuten ruhen lassen.
  9. Danach jede Kugel zu einem Fladen mit einem Durchmesser von 10-12 cm ausrollen.
  10. Eine trockene Pfanne erhitzen.
  11. Jeden Fladen bei niedriger Hitze darin von beiden Seiten backen.
  12. Fertige Pita mit der Lieblingssauce oder zu einem Salat servieren.

Utensilien

  • Sieb
  • Schüssel
  • Teigrolle
  • Bratpfanne

Das könnte auch interessant sein

×